LogoInitiative Restkreditversicherer

Die Restkredit­versicherung – Wirksamer Schutz für Verbraucher und stabili­sierender Faktor für die Volks­wirtschaft.

mehr erfahren

Die Initiative.

Die Zukunft der Restkredit- oder auch Restschuldversicherung wird intensiv diskutiert. Zivilgesellschaft, Politik, Regulatoren und Medien beschäftigen sich mit der Frage, wie die Rahmenbedingungen für diese Produktgruppe noch besser ausgestaltet werden können. Dabei geht es vor allem darum, Transparenz und Nutzen für die Verbraucherinnen und Verbraucher weiter zu erhöhen.

In der „Initiative Restkreditversicherer“ haben sich Unternehmen zusammen-geschlossen, die dieses Anliegen unterstützen. Wir wollen uns in die Diskussion um die Zukunft dieses wichtigen Versicherungsproduktes einbringen. Mit Zahlen, Daten, Fakten und Argumenten aus unserer langjährigen Erfahrung in diesem Segment.

So wollen wir dazu beitragen, Transparenz zu erhöhen. Wir wollen aufzeigen, welchen Nutzen die Restkreditversicherung für Verbraucherinnen und Verbraucher bietet.

Die Initiative agiert in diesem Zusammenhang komplementär zu den bestehenden Branchenverbänden. Sie unterstützt deren Aktivitäten ausdrücklich.

Unsere Ziele

Unsere Ziele.

Die Unternehmen der „Initiative Restkreditversicherer“ wollen:

  • 01: Ansprechpartner für Politik, Medien und Zivilgesellschaft bei allen Fragen zum Thema Restkreditversicherung sein.
  • 02: Zahlen, Daten und Fakten zur Restkreditversicherung transparent machen und öffentlich bereitstellen.
  • 03: Den Nutzen der Restkreditversicherung für Verbraucherinnen und Verbraucher und die Volkswirtschaft erklären.
  • 04: Politik und Behörden dabei unterstützen, den Markt für Restkredit-versicherungen transparent und nachhaltig neu zu regeln.
  • 05: Offen sein für einen Dialog mit Politik, Zivilgesellschaft sowie Verbraucherinnen und Verbraucher über die Zukunft der Restkreditversicherung in Deutschland.

Die Fakten.

Mit der Restkreditversicherung (RKV) können sich Verbraucher freiwillig, bedarfsgerecht und mit individueller, transparenter Beratung gegen Kreditzahlungsausfälle durch unvorhergesehene Ereignisse absichern. Dazu gehören z.B. Arbeitslosigkeit und Berufsunfähigkeit, gescheiterte Selbstständigkeit, schwere Krankheit, Trennung oder Tod.

Damit bietet die RKV einen wirksamen Schutz gegen die Gefahr der Überschuldung und Privatinsolvenz. Dieser Schutz ist in Deutschland einzigartig: Nur die Restkreditversicherung sichert im Gegensatz zu anderen Versicherungen auch Risiken wie Arbeitslosigkeit ab. Und das bei ähnlichen oder sogar niedrigeren Kosten im Vergleich zu Individualversicherungen.

Der Restkreditversicherung kommt auch volkswirtschaftlich und sozialpolitisch eine wichtige Funktion zu: Durch sie werden die negativen wirtschaftlichen Folgen eines Kreditausfalls für den einzelnen Verbraucher, mögliche haftende Dritte, Banken und die Gesellschaft insgesamt abgewendet.

Weitere Informationen

  • 32% aller Ratenkreditnutzer in Deutschland haben eine Restkreditversicherung abgeschlossen. (Quelle: GfK Finanzmarktforschung im Auftrag des Bankenfachverbandes e.V., 2018)
  • 88% der Versicherungsnehmer hat die Absicherung durch eine Restkreditversicherung beruhigt. (Quelle: „Restkreditversicherung 2017 – Befunde, Perspektiven, Impulse“, HHL Leipzig Graduate School of Management, Versicherungsforen Leipzig, 2018)
  • 68% der Ratenkreditnutzer mit Restkreditversicherung sind mit dieser (äußerst) zufrieden. (Quelle: GfK Finanzmarktforschung im Auftrag des Bankenfachverbandes e.V., 2018)
  • 7 Mio Deutsche sind überschuldet. (Quelle: Schuldneratlas 2018, 2018)
  • 33% der Personen mit Krediterfahrung sorgen sich, ihre Kreditrate nicht mehr bedienen zu können. (Quelle: „Restkreditversicherung 2017 – Befunde, Perspektiven, Impulse“, HHL Leipzig Graduate School of Management, Versicherungsforen Leipzig, 2018)

Die Mitglieder.

Unsere Mitgliedsunternehmen stehen für rund 6,4 Mio. abgeschlossene Restkreditversicherungen. Rund 5,9 Mio. Verbraucherinnen und Verbraucher sind in Deutschland unsere Kunden. Gemeinsam wollen wir Politik und Aufsichtsbehörden dabei unterstützen, Transparenz und Verbrauchernutzen für die Zukunft neu zu definieren und weiter zu erhöhen. Die Zusammenarbeit der Unternehmen ist ausschließlich auf das Einbringen in die öffentliche, politische und mediale Debatte als alleinigen Zweck inhaltlich und zeitlich beschränkt sowie für weitere Versicherungen offen. Im Einzelnen haben sich in der „Initiative Restkreditversicherer“ zusammengeschlossen:

  • BNP Paribas Cardif

    BNP Paribas Cardif ist Weltmarktführer im Bereich der Kreditabsicherung und der Versicherer der führenden europäischen Bankengruppe BNP Paribas. Im Jahr 1973 in Frankreich gegründet, ist Cardif seit dem Jahr 1996 in Deutschland aktiv und beschäftigt rund 190 Mitarbeiter am Standort in Stuttgart. Als B2B2C-Versicherer entwickelt das Unternehmen Versicherungslösungen für Kreditinstitute, den Handel und die Konsumgüterindustrie.

  • ProTect Versicherung AG

    Die ProTect Versicherung AG ist ein Spezialanbieter von produktakzessorischen Versicherungslösungen. Zu Ihrem Produktangebot gehören Garantieversicherungen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik, Reparaturkosten- und Gap-Versicherungen für Kraftfahrzeuge, Restkredit- und Zahlungsausfallversicherungen zur Absicherung von Finanzierungen und sonstigen regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen sowie die private Arbeitslosigkeitsversicherung.

  • Société Générale Insurance

    Die Société Générale Insurance ist eine 100%ige Tochter der Société Générale, eine der größten Bankengruppen der Eurozone. Als international tätige Versicherungsgesellschaft – in Deutschland als Spezialist für die Absicherung wiederkehrender Zahlungsverpflichtungen, Automotive-Versicherungslösungen und Einkommensschutz - ist sie in vielen Ländern vertreten, seit 2007 auch mit einer eigenen Niederlassung in Hamburg. Von dort aus betreut sie deutsche Kooperationspartner und Kunden. Sie ist Mitglied im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sowie assoziiertes Mitglied des Bankenfachverbandes.

  • Aioi Nissay Dowa Life Insurance of Europe AG

    Die Aioi Nissay Dowa Life Insurance of Europe AG wurde im Jahr 2005 als deutsche Tochtergesellschaft der in Europa bekannten Aioi Nissay Dowa Europe gegründet und gehört somit zur MS&AD Gruppe, Asiens größtem Versicherer. Während sich das Unternehmen zu Beginn auf den lokalen Restschuldversicherungs-Markt konzentriert hat, konnten zwischenzeitlich die Aktivitäten auf andere europäische Länder wie z. B. Frankreich, Italien und Spanien ausgeweitet werden. Die Gesellschaft ist Mitglied im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., Berlin, im Verein Versicherungsombudsmann e.V., Berlin, sowie im Bankenfachverband e.V., Berlin.

Kontakt

* Pflichtfelder

Die „Initiative Restkreditversicherer“ steht für den offenen Austausch mit Verbrauchern, Zivilgesellschaft und Politik.

Sie möchten sich beim Dialog zur Restkreditversicherung einbringen oder haben Fragen rund um dieses Thema? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

E-Mail: dialog@initiative-rkv.de

Impressum

Initiative Restkreditversicherer

vertreten durch:


Cardif Allgemeine Versicherung
Zweigniederlassung für Deutschland der Cardif - Assurances Risques Divers S.A.
Cardif Lebensversicherung
Zweigniederlassung für Deutschland der Cardif Assurance Vie S.A.
beide:
Friolzheimer Straße 6
70499 Stuttgart

Hauptbevollmächtigter: David Furtwängler


ProTect Versicherung AG
Kölner Landstraße 33, 40591 Düsseldorf
40195 Düsseldorf

Vertreten durch: Christian Koch


SOGECAP S.A. Deutsche Niederlassung
Bramfelder Chaussee 101
22177 Hamburg

Hauptbevollmächtigter: Thierry Thibault


Aioi Nissay Dowa Life Insurance of Europe AG
Carl-Zeiss-Ring 25
85737 Ismaning

Vorstand: Florian Göttlinger, Gerold Riemer


Rechtliche Hinweise

Die Inhalte unserer Internetseiten werden sorgfältig erarbeitet und überprüft. Bitte beachten Sie, dass jederzeit Änderungen vorgenommen werden können. Darüber hinaus haften die Teilnehmer des Initiative Restkreditversicherung trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle nicht für den Inhalt, für Informationen oder Darstellungen anderer Websites, auf die mittels Hyperlinks etc. verwiesen wird. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Auch für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Verwendung der Internetseiten oder dem Download von Informationen jeglicher Art ergeben, wird keine Haftung übernommen.

Urheberrechte

Alle Rechte vorbehalten. Inhalt und Struktur der Internetseiten der Initiative Restkreditversicherung sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verwendung von Informationen oder Daten, insbesondere von Texten, Textteilen, Bild-, Grafik-, Ton-, Video- oder Animationsdateien, der Internetseiten der Initiative Restkreditversicherung ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht gestattet, auch nicht auszugsweise.

Marken und Logos

Die im Internetauftritt verwendeten Marken und Logos sind geschützt. Die Nutzung bedarf einer vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die Teilnehmer der Initiative Restkreditversicherung.

Fotos

©Adobe Stock

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihr Interesse an der Initiative Restkreditversicherung. Der Schutz und die Sicherheit der Daten sind uns wichtig. Wir haben deshalb unsere Webseite und unsere Prozesse so gestaltet, dass möglichst wenige personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden. Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen und welche Teile dieser Informationen gegebenenfalls auf welche Weise genutzt werden.

Datenerfassung

Beim Besuch unserer Webseite werden in der Regel keine personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben. Auf dem Webserver werden standardmäßig, soweit dies von Ihrem Browser zugelassen wird,

  • Ihre IP-Adresse
  • Ihre Browserinformationen
  • die Webseite, von der aus Sie uns besuchen
  • die Menge der gesendeten Daten in Byte,
  • Datum und Dauer des Besuchs gespeichert.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden von uns nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. über das Kontaktformular. Wir verwenden Ihre freiwillig angegebenen Daten ausschließlich für den Zweck, zu dem Sie uns diese überlassen haben.

Standarddaten

Wenn Sie unsere Internetseite benutzen, zeichnet unser Web-Server grundsätzlich nicht Ihre vollständige IP-Adresse und den Domainnamen des verwendeten Computers auf. Der Server ist so konfiguriert, dass eine automatische Protokollierung der Informationen, die für eine individuelle Identifizierung nötig wären, nicht stattfindet. Es können daher keinerlei personenbezogene oder personenbeziehbare Daten auf unseren Servern entstehen.

Bei Missbrauchsversuchen oder Serverfehlern kann es allerdings möglich sein, dass zur Fehleranalyse eine sogenannte Protokolldatei gestartet wird. Im Einzelnen werden hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers, sowie Systemdatum und -zeit des Seitenaufrufes erfasst. Diese Daten werden umgehend nach Behebung des Fehlers von unseren Servern gelöscht und ausschließlich zur Analysierung des Fehlers genutzt. Wir sind nicht in der Lage, die Protokolldaten mit einer Person zu verknüpfen.

Sicherheit

Zum Schutz Ihrer bei uns vorgehaltenen personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Vorkehrungen getroffen. Unsere Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet.

Links zu anderen Websites

Rufen Sie eine externe Internetseite von unserer Seite auf (externer Link), wird der externe Anbieter möglicherweise von Ihrem Browser die Information erhalten, von welcher unserer Internetseiten Sie zu ihm gekommen sind. Für diese Daten ist der externe Anbieter verantwortlich. Wir sind, wie jeder andere Anbieter von Internetseiten, nicht in der Lage, diesen Vorgang zu beeinflussen.

Weitere Auskunft

Sollten Sie weitere Fragen haben, bspw. zu Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf:
E-Mail: datenschutz@initiative-rkv.de

Damit wir Sie eindeutig identifizieren können, bitten wir Sie, Ihrer Anfrage grundsätzlich eine gut lesbare beidseitige Kopie Ihres Ausweisdokuments beizulegen. Aus der Kopie müssen Vor- und Zuname/n, die vollständige Anschrift, Ihr Geburtsdatum und Geburtsort deutlich für uns erkennbar sein. Alle übrigen Angaben sowie das Foto können geschwärzt werden. Sie helfen uns hiermit, weitere Rückfragen zu vermeiden und Ihre Anfrage schneller zu bearbeiten.